1.000 Euro für „Elias“

VR Bank Rosenheim-Chiemsee Stiftung unterstützt die Anschaffung eines Plateau Liftes

Raubling, 20. Januar 2017

Sabine Kuhn vom Verein Silberstreifen e.V. bedankt sich für die großzügige Spende bei der VR Bank Rosenheim-Chiemsee Stiftung. Diese Unterstützung ist ein weiterer Schritt für Anschaffung eines Plateau Lifts, den der tapfere Elias aus Raubling dringend benötigt, um wieder nach Hause zu kommen.

Es begann alles im Juli 2016. Was mit leichten Kopfschmerzen anfing, endete mit einer Lähmung des ganzen Körpers. Seitdem kämpft der Junge um jede Verbesserung. Er kann die linke Hand wieder leicht bewegen, doch wie weit oder ob es aufwärts geht, dazu gibt kein Arzt eine Prognose ab. Um Elias sehnlichsten Wunsch zu erfüllen, richtete der Verein Silberstreifen e.V., der neurologisch kranke Kinder fördert und unterstützt, ein separates Spendenkonto ein. Denn die Wohnung, in der Elias mit seiner Mutter wohnt, ist zwar weitestgehend barrierefrei, doch sie befindet sich im ersten Stock. Um diese Hürde zu meistern, wird dringend ein Plateau Lift benötigt, damit Elias wieder nach Hause kommen kann.

Christoph Mulack, Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG bei der Übergabe des Schecks an Sabine Kuhn vom Verein Silberstreifen e.V.
Christoph Mulack, Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG bei der Übergabe des Schecks an Sabine Kuhn vom Verein Silberstreifen e.V.

Weitere Informationen

Stiftungen der Bank

"Gemeinsam mehr erreichen" – Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger.

mehr