2.500 Euro für Sicherheit der Schüler

Bürgerstiftung Rosenheimer Land stellt Sicherung für die Schüler dar

Stephanskirchen, 08. Dezember 2017

Für die mehr als großzügige Spende in Höhe von 2.500 Euro bedankte sich Frau Angelika Thomas-Photiadis von der Aktiven Projekt-Schule Stephanskirchen recht herzlich bei der Bürgerstiftung Rosenheimer Land. Durch die Zuwendung kann eine Fluchttreppe angeschafft werden. „Die Sicherheit für Schüler an Schulen zu gewährleisten ist sehr wichtig und hat oberste Priorität. Darum sind wir der Anfrage auf Unterstützung sehr gerne nachgekommen“, so Konrad Irtel, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung Rosenheimer Land.

Die Bürgerstiftung Rosenheim Land wurde 2005 von der damaligen Raiffeisenbank Rosenheim eG ins Leben gerufen. Sie ist eine Gemeinschaftseinrichtung von Bürgern für Bürgern und soll im Rahmen ihres Satzungszweckes gesellschaftliche Vorhaben in der Region fördern. So konnten seither Fördermittel in Höhe von knapp 260.000 Euro zugewendet werden.

Dankbar für die großzügige Spende
Konrad Irtel, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung Rosenheimer Land (links) und Martin Klampfleitner, Stiftungsbeauftragter der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG (rechts hinten) zusammen mit den Pädagogen und Schülern der Aktive Projekt-Schule Stephanskirchen

Weitere Informationen

Stiftungen der Bank

Stiftungen der Bank

"Gemeinsam mehr erreichen" – Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger.

mehr