Wechsel im Team der Volksbank Raiffeisenbank in Ruhpolding

Prokurist Fritz Zeller verabschiedet sich aus dem aktiven Arbeitsleben in den Vorruhestand

Rosenheim, 21. Januar 2015

Nach 25 Jahren Banktätigkeit, davon neun Jahre als Prokurist und sieben Jahre als stellvertretender Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Ruhpolding, verabschiedet sich Fritz Zeller aus dem aktiven Arbeitsleben in den Vorruhestand.  „Für das Vertrauen und die jahrelange gute Zusammenarbeit mit meinen Kunden und Geschäftsfreunden sowie den Kolleginnen und Kollegen bedanke ich mich. Bitte schenken Sie dieses Vertrauen auch weiterhin dem Team und der Volksbank Raiffeisenbank in Ruhpolding.“ so Zeller.

Klaus Hatzel, Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, bedankte sich bei Fritz Zeller für seinen unermüdlichen und vorbildlichen Einsatz und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.

Nachfolger als Vermögensberater ist Kenny Pötschke. Er hat bereits seine Ausbildung in der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG absolviert und verfügt als Dipl. Bankbetriebswirt BankCOLLEG über hohe Fachkenntnis. Martin Dießbacher, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Ruhpolding, ist sehr glücklich darüber, dass die verantwortungsvolle Stelle mit einem so engagierten Mitarbeiter aus den eigenen Reihen besetzt werden konnte. Zusammen mit Klaus Hatzel wünschte er Kenny Pötschke viel Erfolg.

Prokurist Fritz Zeller verabschiedet sich aus dem aktiven Arbeitsleben in den Vorruhestand
Klaus Hatzel, Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, Fritz Zeller, Martin Dießbacher, Geschäftsführer Volksbank Raiffeisenbank in Ruhpolding

Weitere Informationen

Wir als Arbeitgeber

Arbeitgeber Genossenschaftsbank

Lesen Sie hier, was uns als Arbeitgeber besonders macht.

mehr