Bayerische Rettungsmedaille an Helmut Mittermeier verliehen

Volksbank Raiffeisenbank ist stolz auf ihren Mitarbeiter

München, 15. Juni 2016

Im August 2015 sitzt Helmut Mittermeier mit Freunden am Innspitz in Rosenheim und sieht wie eine Betrunkene in die Mangfall fällt. Sofort reagierte Mittermeier, spingt hinterher und rettet der Frau das Leben. Für diesen Einsatz wurde Helmut Mittermeier aus Rosenheim jetzt von Ministerpräsident Horst Seehofer geehrt. Er ist einer der 87 Lebensretter aus ganz Bayern, die sich selbst in Gefahr gebracht haben um andere zu retten und denen dafür in der Münchner Residenz am 15. Juni 2016 die Bayerische Rettungsmedaille verliehen wurde.
Seit Schaffung der Bayerischen Rettungsmedaille im Jahre 1952 haben 4.130 Personen diese Auszeichnung erhalten.
„Wir freuen uns für Helmut Mittermeier, der für seine Hilfsbereitschaft und Zivilcourage mit der Rettungsmedaille ausgezeichnet worden ist“, lobt Vorstandssprecher Hubert Kamml den Einsatz des Mitarbeiters. „Helmut Mittermeier ist ein Beispiel für das Engagement, das viele unserer Mitarbeiter zeigen und leben.“

Bayerische Rettungsmedaille an Helmut Mittermeier verliehen
Helmut Mittermeier zusammen mit Ministerpräsident Horst Seehofer bei der Verleihung der Bayerischen Rettungsmedaille. Foto: Bayerische Staatskanzlei