FETE - Für einen Tag erwachsen

Azubi-Projekt der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Feldkirchen, 05. August 2016

Vom eigenen Geld sofort ein Eis kaufen oder lieber aufs neue Fahrrad sparen? Der richtige Umgang mit Geld will gelernt sein. Damit Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit Geld ohne Kosten und Risiko üben können, organisierten die Auszubildenden der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG auch in diesem Jahr wieder das Projekte FETE. Bereits seit 2005 dürfen Grundschüler von der zweiten und dritten Klasse „Für einen Tag Erwachsen“ sein. Zwei Wochen lang haben Grundschulen aus der Region die Möglichkeit, im Dorfstadl in Prutting in den Alltag eines Erwachsenenlebens hinein zu schnuppern. Dafür stellen die Azubis eine „Stadt“ mit Bäckerei, Bank, Arbeitsamt, Zeitung, Bar, Post, Müllabfuhr, Krankenhaus, Kreativ Werkstatt, Beauty Tempel, Kino und Disco für die kleinen Erwachsenen auf die Beine.
Durch einen Tunnel gelangen die Schülerinnen und Schüler in die Stadt und sind auf einmal erwachsen. Mit einem Geldbeutel von der Bank sowie einem Lohnzettel und einem ersten Job vom Arbeitsamt begann das Erwachsen sein. Es wurden die Kranken versorgt, eine Zeitung gestaltet, die Post verteilt, das Dorf sauber gehalten, Brezen geschmiert und verkauft. Nachdem die kleinen Erwachsenen einige Zeit fleißig gearbeitet haben, konnten sie ihren Job kündigen, dann zur Bank gehen, um ihren Lohn ausbezahlt zu bekommen und sich danach beim Arbeitsamt einen neunen Job zuteilen zu lassen. Als Highlight konnten am Ende alle in der Disco, im Kino, an der Bar oder in der Bäckerei ihr verdientes Geld ausgeben und sich vergnügen. Am Ende des Ausflugs gab es für alle Kinder noch ein kleines Geschenk der Bank.

Dass dieses Projekt ankommt, zeigen die von Jahr zu Jahr steigenden Teilnehmerzahlen. In diesem Jahr nahmen wiederholt mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung teil und waren sichtlich begeistert.