1.500 Euro von der Bürgerstiftung Rosenheimer Land

Unterstützung für das Gautrachtenfest in Lauterbach

Lauterbach, 13. Juli 2018

Über eine Spende in Höhe von 1.500 Euro bedankten sich die GTEV D’Lindntaler Lauterbach recht herzlich bei der Bürgerstiftung Rosenheimer Land. Die großzügige Zuwendung dient dem Gautrachtenfest in Lauterbach, dass D’Lindntaler anlässlich ihres 70-jährigen Gründungsjubiläums für den bayerischen Inngau-Trachtenverband veranstalten dürfen.

„Die Bürgerstiftung Rosenheimer Land ist eine Gemeinschaftseinrichtung von Bürgern für Bürger. Im Rahmen ihres Satzungszweckes will sie gesellschaftliche Vorhaben fördern, die im Interesse der Region und ihrer Bürger liegen. Daher sind wir der Anfrage auf Unterstützung für das Gautrachtenfest sehr gerne nachgekommen“, freut sich Konrad Irtel, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung Rosenheimer Land.

Die Bürgerstiftung Rosenheimer Land wurde 2005 von der damaligen Raiffeisenbank Rosenheim eG gegründet, um die Region zu fördern und stärken, damit sie sich weiterhin positiv entwickelt.

Dankbar für die Spende.
: v.links: Gauvorstand Georg Schinnagl, Kuratoriumsvorsitzender Konrad Irtel, Josef Brem jun., Festleiter, Stefan Huber, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Raiffeisenbank in Rohrdor, Josef Brem sen., 1. Vorstand GTEV D’Lindntaler Lauterbach und Peter Schlosser jun., 2. Vorstand GTEV D’Lindentaler Lauterbach

Weitere Informationen

Stiftungen der Bank

Stiftungen der Bank

"Gemeinsam mehr erreichen" – Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger.

mehr