Nachwuchsbanker unterstützen 2.500 Schüler beim Start in ihre berufliche Zukunft

Volksbanken Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim luden zur „Job in Sicht“

Rosenheim, 16. Oktober 2014

Mit über 100 Auszubildenden gehören die Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den größten Ausbildern der Region. Neben einer praxisorientierten und fundierten Vermittlung von Wissen wird bei den Genossenschafts-banken auch großer Wert auf Projektarbeit gelegt. Für einige junge Bankkaufleute des zweiten Lehrjahres lautete die Aufgabe Starthilfe für die berufliche Zukunft von 2.500 Schülern aus der Region zu geben. Eine große Herausforderung, der sich die Auszubildenden der Volksbanken und Raiffeisenbanken bereits zum 14. mal während der zweiwöchigen Messe „Job in Sicht“ stellten.

Manfred Harzenetter, Leiter der Abteilung Personalentwicklung bei der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee, brachte zusammen mit den Nachwuchsbankern den künftigen Schulabgängern die Grundlagen für einen leichteren Start ins Berufsleben näher. Neben Allgemeinwissen und persönlichen Stärken spielten auch soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Toleranz und Freundlichkeit eine große Rolle. Aus eigenen Erfahrungen beantworteten die Auszubildenden Fragen der Jugendlichen zu den verschiedenen Themenbereichen und gewährten zum Beispiel einen ersten Einblick in Einstellungstests. Um die neu vermittelten Informationen in Ruhe nochmal durchgehen zu können, erhielt jeder Besucher des Workshops eine Broschüre zum Mitnehmen. Diese fasst die Inhalte zusammen, liefert einen Überblick zum Nachschlagen und bietet mit Übungen und Testaufgaben die Möglichkeit das Gelernte gleich anzuwenden.

„Wir, die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim, sind stolz auf diese positive Resonanz und die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen. Dies motiviert uns natürlich, weiterhin viele Schulab-gänger auf ihrem Weg zum für sie perfekten Beruf oder Studium zu begleiten“, so Hubert Kamml, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbank in Stadt und Landkreis Rosenheim.

Volksbanken Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim luden zur „Job in Sicht“
Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer mit Vertretern der Volksbanken und Raiffeisenbanken (von links): Ulrich Maier, Vorstand Raiffeisenbank Griesstätt-Halfing eG, Christian Weber, Vorstand der Raiffeisenbank Oberaudorf eG, Hubert Kamml, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender und Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim eG, und Manfred Harzenetter, Leiter der Personalentwicklung der Volksbank Raiffeisenbank Rosenenheim-Chiemsee eG
Volksbanken Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim luden zur „Job in Sicht“
Eine von sechs Stationen "Der Einstellungstest": Hubert Kamml im Gespräch mit den Schülern

Weitere Informationen

Kreisverband

Interessenvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim.

mehr

Wir als Arbeitgeber

Arbeitgeber Genossenschaftsbank

Lesen Sie hier, was uns als Arbeitgeber besonders macht.

mehr

Ausbildung

Die Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann - für eine solide Zukunft.

mehr

Berufsbegleitendes Studium

Der Ausbildungsabschluss ist Ihnen noch nicht genug? - Jetzt durchstarten!

mehr