„Job in Sicht“ in der Hammerhalle in Rosenheim

Azubis der Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützen 2000 Schüler beim Bewerbungstraining

Rosenheim, 28. September 2016

Pünktlich sein, das Handy auf stumm schalten und auf angemessene Kleidung achten – für immer mehr junge Bewerber sind diese „Benimmregeln“ keine Selbstverständlichkeit mehr. Deshalb erhielten über 2000 Schüler der Abschlussklassen Informationen rund um die Bewerbung in der Hammerhalle in Rosenheim. Die Aktion der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim wurde ausschließlich von Bank-Azubis organisiert, die sich selbst noch gut an ihre eigene Schulzeit bzw. Bewerbungszeit erinnern können.

Manfred Harzenetter, Leiter der Abteilung Personalentwicklung der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee unterstützt seine „Jung-Banker“ gerne bei der Organisation. Die Hauptverantwortung und Arbeit liegt aber alleine bei den Auszubildenden der Kreisverbandsbanken. Für die Betreuung der Teilnehmer sind ausschließlich Azubis aus dem zweiten Lehrjahr zuständig. „Die sind einfach näher an den jungen Menschen dran“, meint Manfred Harzenetter. Die Gespräche verlaufen oftmals auf einer viel persönlicheren Ebene: „Die Du-Form ist da völlig normal. Die jungen Leute trauen sich viel offener Fragen an die Azubis zu stellen und der Spaß kommt auch nicht zu kurz“, so Manfred Harzenetter.

Im Zirkelsystem durchlaufen die Schülerinnen und Schüler sechs Stationen der Bewerberrallye. Dort werden konkrete Tipps zu Themen wie „Bewerbungsschreiben“, „Stil- und Umgangsformen“, und Berufs- und Zukunftsplanung sowie viele nützliche Ratschläge weitergegeben. Fragen werden beantwortet und alle Schüler können sich danach bei einem Getränk und einer Butterbreze für die „Heimreise“ stärken.

Einige der Teilnehmer bewerben sich vielleicht in einigen Jahren bei den regionalen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Hubert Kamml, Kreisverbandsvorsitzender der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis, würde das freuen. „Die regionalen Banken bieten eine fachliche anspruchsvolle Ausbildung und damit eine ausgezeichnete Grundlage für eine heimatnahe Karriere“, so Hubert Kamml. Derzeit bilden die regionalen Volksbanken und Raiffeisenbanken 108 junge Leute zu angehenden Bankkaufleuten aus.

Azubis der Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützen 2000 Schüler beim Bewerbungstraining
Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und die Vorstände der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim zusammen mit den Auszubildenden und Organisatoren der Job in Sicht.

Weitere Informationen

Ausbildung

Die Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann - für eine solide Zukunft.

mehr

Berufsbegleitendes Studium

Der Ausbildungsabschluss ist Ihnen noch nicht genug? - Jetzt durchstarten!

mehr

Azubi-Film

Sehen Sie, was sie von der Ausbildung bei uns erwarten können!

mehr

Weitere Informationen

Kreisverband

Interessenvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Rosenheim.

mehr