Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG und Gipfel hoch4 Plus gehen Kooperation ein

Als zuverlässiger Partner des Mittelstandes untersützt die Bank den Zusammenschluss

Rosenheim, 25. September 2015

Die Genossenschaftsidee, gemeinsam mehr zu erreichen und voneinander zu profitieren, hat bei Kreditinstituten lange Tradition. Dabei sind die persönliche Nähe, die regionale Verbundenheit, die partnerschaftliche Zusammenarbeit und eine nachhaltige Geschäftsausichtung die tragenden Säulen.

Mit derselben Philosophie haben sich die vier Bergbahnen Hochries, Hocheck, Kampenwandseilbahn und Wendelsteinbahn mit den Chiemgau Thermen zu Gipfel hoch4 Plus zusammengeschlossen. Mit dem Gipfelticket Plus können vier Bergbahnen plus die Chiemgau Thermen mit einem Einritt zum Vorzugspreis genutzt werden.

Aufgrund dieser gleichen Grundsätze unterstützt die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG künftig den Zusammenschluss Gipfel hoch4 Plus. „Als zuverlässiger Partner des Mittelstandes freut es uns besonders ein Projekt unserer Bergbahnen zu unterstützen, das auf genossenschaftlichen Werten gründet“, so Konrad Irtel, Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG.

Bankhaus unterstützt den Zusammenschluss
Florian Vogt, Betriebsleiter der Wendelsteinbahn, Doris Schubert, Marketingleiterin der Kampenwandbahn, Konrad Irtel, Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, und Andreas Müllinger Geschäftsführer der Hochriesbahn (von links).