1.000 Euro für mehr Lebensqualität

Rosenheim, 11. November 2013

Gemeinsam mit Peter Aberger, Vermögensberater der Volksbank Raiffeisenbank in Unterwössen, überreichte Franz Schlechter, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Grassau, im Namen der VR Bank Rosenheim-Chiemsee Stiftung einen Betrag von 1.000 Euro an Angelika Folwaczny, die Stationsleiterin der Palliativabteilung im Klinikum Traunstein.

Die Spendenmittel dienen der Beschaffung zusätzlicher Pflegemittel, einer patientenfreundlichen Ausstattung der Station sowie der speziellen Schulung von Mitarbeitern.

1.000 Euro für mehr Lebensqualität
Von links: Franz Schlechter, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Grassau, Angelika Folwaczny, Stationsleiterin der Palliativabteilung im Klinikum Traunstein, und Peter Aberger, Vermögensberater der Volksbank Raiffeisenbank in Unterwössen.

Weitere Informationen zu den Stiftungen

Stiftungen der Bank

"Gemeinsam mehr erreichen" – Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger.

mehr