„Menschen lieben – Gesichter und Geschichten aus der Pflege“

Fotoausstellung der Diakonie und Caritas in Rosenheim eröffnet

Zusammen mit der Diakonie und der Caritas in Rosenheim eröffnete die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG die liebevoll zusammengestellte Ausstellung „Menschen lieben – Gesichter und Geschichten aus der Pflege“ in den Räumlichkeiten der Hauptgeschäftsstelle in der Bahnhofstraße.

Das Thema Pflege prägt zunehmend den Alltag im Alter und ist aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Die Bilder erzählen Geschichten aus der Pflege: von Menschen, liebevollem Miteinander und einem häufig zu wenig geschätztem Beruf.
An der Entstehung dieser Ausstellung waren Mitarbeiter aus Pflegeeinrichtungen und verschiedene Wohlfahrtsinstitutionen beteiligt. Die Teilnehmer konnten ihre eigene Berufsgeschichte zurückverfolgen und erarbeiten, was sie motiviert und als Pflegende ausmacht.
Die daraus entstandenen Geschichten und Bilder von Thomas Braner wurden gemeinsam gesichtet, ausgewählt und zeigen, dass Pflege vielfältig und anspruchsvoll ist. Pflege fordert und berührt den ganzen Menschen.

„Als Regionalbank ist soziales Engagement mehr als nur eine Verpflichtung aufgrund unseres genossenschaftlichen Auftrags – es ist für uns eine Herzensangelegenheit“, so Mirko Gruber, Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, bei der Ausstellungseröffnung am Montag.

Die Ausstellung „Menschen lieben – Gesichter und Geschichten aus der Pflege“ kann in der Volksbank Raiffeisenbank in Rosenheim, Bahnhofstraße 5, im Rahmen der Öffnungszeiten besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung findet von 7. Juli bis 23. Juli 2015 statt.

Von links: Helmut Franke, Diakonie Rosenheim, Mirko Gruber, Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, Christian Denk, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Rosenheim, und Edith Öxler, Evang.- Luth. Kirche München, bei der Eröffnung der Fotoausstellung.