2.500 Euro für Bahnübungsstrecke

Bürgerstiftung Rosenheimer Land unterstützt THW

Rosenheim, 19. Oktober 2018

Über eine Spende in Höhe von 2.500 Euro bedankt sich das THW Rosenheim recht herzlich bei der Bürgerstiftung Rosenheimer Land. Die Spende dient zur Errichtung einer Bahnübungsstrecke auf dem Übungsgelände des THWs in Rosenheim. „Ziel ist es, den Helferinnen und Helfern eine möglichst realitätsnahe Möglichkeit zu bieten, um im Ernstfall bestens ausgebildet den Menschen helfen zu können“, erklärt Günter Schübel, stv. Ortsbeauftragter des THW Rosenheims.

Die Bürgerstiftung Rosenheimer Land steht seit ihrer Gründung 2005 durch die damalige Raiffeisenbank Rosenheim eG für Nähe, Solidarität und Vertrauen. Daher unterstützt sie soziale, kulturelle und gesellschaftliche Projekte in der Region. „Die Verantwortung für die Region liegt uns sehr am Herzen“, so Mirko Gruber, der stellvertretende Stiftungsvorstand.

Auch können Sie das Projekt Sie auf der Crowdfuningplattform www.helfen.bayern.de der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG unterstützen.

Dankbar für die Spende.
v.links: Jens Köhler, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Rosenheim, Günter Schübel stv. Ortsbeauftragter des THW Rosenheims, Siegfried Schlosser, Schatzmeister des THW Rosenheims und Mirko Gruber, stv. Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Rosenheimer Land

Weitere Informationen

Stiftungen der Bank

Stiftungen der Bank

"Gemeinsam mehr erreichen" – Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger.

mehr