Größte Schützenscheibe der Welt: Rekord zum Jubiläum

150 Jahre Vereinigte Schützen Gesellschaft Vogatareuth e.V.

Rosenheim, 10. November 2015


Gauschießen

Die Vereinigte Schützen Gesellschaft  Vogtareuth wird anlässlich des  150-jährigen Bestehens, ein Gauschießen des Schützengaus Rosenheim für Luftgewehr und Luftpistole ausrichten. Ab dem 4. März 2016 werden rund 1000 Sportschützen über vier Wochen den Schießstand in Vogtareuth besuchen. Die Schirmherrschaft für das Jubiläum und Gauschießen hat Landrat Wolfgang Berthaler übernommen. Zusammen mit dem Gauschützenmeister, den Schützenmeistern und den Hauptsponsoren wird Berthaler den  Eröffnungsschuss abgeben. Neben Geld- und Sachpreisen werden an diesem besonderen Jubiläumsschießen werden auch Ehrenpreise wie Schützenscheiben ausgeschossen.

Weltrekordversuch

Zum Vereinsjubiläum hat sich die VSG Vogtareuth etwas besonders überlegt. Neben den üblichen Schützenscheiben soll auch die größte Schützenscheibe der Welt ausgeschossen werden. Hierfür können sich aber nur Vereine anmelden. Bei Preisverteilung des Gauschießens am 5. Mai 2016 wird der Gewinner der größten Schützenscheibe der Welt dann bekannt gegeben und erhält ein Duplikat der Scheibe mit einem Durchmesser von ca. 55 cm.

Die bislang registrierten Schützenscheiben haben Maße von 4 m Durchmesser oder oval mit 4 m auf 6 m. Um dies zu überbieten sollte die Schützenscheibe der VSG Vogtareuth einen Durchmesser von 5,5 m und regionales Wahrzeichen als Motiv haben. Die Entscheidung für das Motiv fiel auf die Kirche und die dazugehörige Vogtei von Vogtareuth. Zusätzlich sind abgebildet das Gauwappen, das Vereinswappen und das Logo der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Ciemsee eG, des Hauptsponsors der Scheibe, sowie das Logo des Druckzentrum Schwabering.

Umsetzung und Aktionen

Die Umsetzung der Idee der größten Schützenscheibe der Welt konnte durch die großzügige Spende der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG in Höhe von 3.000 Euro sowie der Leistung des Druckzentrums Schwabering realisiert werden.
Der Aufbau der Scheibe wurde von den Vereinsmitgliedern der VSG Vogtareuth in ehrenamtlicher Arbeit in vielen Stunden geleistet. Das Motiv in der Mitte der Schützenscheibe wurde vom Druckzentrum in einem  aufwendigen Laminatverfahren gedruckt und beklebt.

Für dieses Engagement und das ansehnliche Ergebnis wird der Eintrag der Scheibe als größte Schützenscheibe der Welt ins Guinnessbuch der Rekorde beantragt. Damit soll auch wieder Interesse am Schießsport und an den Schützenvereinen vor Ort geweckt werden.

Vor dem Fest ist geplant, mit der Schützenscheibe durch den Landkreis Rosenheim zu touren, um an Schießabenden bei den Vereinen im Gau an den Schießlokalen zu stehen. Zusätzlich wird die Scheibe vor den Geschäftsstellen des Hauptsponsors Volksbank Raiffeisenbank ausgestellt werden. Auf die Scheibe kann vor Ort ein Ehrenschuss mit einem ungefährlichen Lichtgewehr abgegeben werden.  Zu gewinnen gibt es hierfür einen Ehrenpreis. Während der Festwoche wird die Schützenscheibe dann das Bühnenbild im Festzelt Vogtareuth sein und nach der Festwoche Vereinsheim der VSG Vogtareuth bleiben, vorausgesetzt dass der Siegerverein keinen entsprechenden Platz hat.

Festwoche zum 150-jährigen Jubiläum

Im Anschluss an das Gauschießen wird es im Festzelt in Vogtareuth von 4. bis 9. Mai 2016 eine Festwoche mit verschiedenen Veranstaltungen und abwechslungsreichem Programm geben.

150 Jahre Vereinigte Schützen Gesellschaft Vogatareuth e.V.
Konrad Irtel, Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, und Festleiter Johann Bürger-Schuster, VSG Vogtareuth (mitte) zusammen mit Gerhard Nevihosteny, Gauschützenmeister Schützengau Rosenheim (4. Von links), Josef Schlosser, Druckzentrum Schwabering, Christian Bürger, Agrardirektor der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG (rechts) und Mitgliedern der VSG Vogtareuth e.V.