Herzenswünsche warten darauf, erfüllt zu werden

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG unterstützt soziales Engagement

Rosenheim, 01. Dezember 2017

Auch in diesem Jahr können Kunden und Nichtkunden der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG wieder als Helfer des Weihnachtsmanns tätig sein: Am 1. Dezember werden zehn Wunschbäume in unserem Geschäftsgebiet stehen – geschmückt mit 250 Wunschzetteln von Kindern und Jugendlichen, die darauf warten, gepflückt zu werden. Organisiert wird diese Weihnachtsaktion von Round Table 99 zusammen mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen Rosenheim.

Viele Herzenswünsche wurden durch die Aktion in den vergangenen Jahren bereits erfüllt und sorgten so für strahlende Kinderaugen an Weihnachten. „Wir freuen uns in jedem Jahr aufs Neue darüber, welch großen Anklang der Wunschbaum findet,“ so Jens Köhler, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Rosenheim. Auf den Wunschzetteln ganz oben stehen Bücher, Gesellschaftsspiele, Fußbälle aber auch Mützen und Schuhe wünschen sich die Kinder vom Weihnachtsmann. Ziel ist es, Kindern aus sozial schwachen Familien im Raum Rosenheim einen Weihnachtswunsch zu erfüllen um auch in diese Familien den Weihnachtszauber zu bringen. Dafür werden Wünsche in Höhe von ca. 20 Euro an die Weihnachtsbäume gehängt.

Als "Wunschträger" stellen wir die Weihnachtsbäume in folgenden Geschäftsstellen zur Verfügung:

  •     Rosenheim, Bahnhofstraße 5
  •     Rosenheim, Tegernseestraße 20
  •     Bad Aibling, Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Straße 1
  •     Kolbermoor, Stadlerstraße 4
  •     Prien am Chiemsee, Bahnhofstraße 7
  •     Rott am Inn, Marktplatz 7
  •     Raubling, Poststraße 2
  •     Wasserburg am Inn, Ledererzeile 11
  •     Bruckmühl, Sonnenwiechser Straße 9
  •     Feldkirchen, Rosenheimer Straße 2
Wünsche erfüllen
v. links: Wolfgang Klinghuber, Sabine Strobl, Stefan Eckstaller, Helga Steinbach, Christian Franke, Jens Köhler und Christian Denk