Ambulante Zusatzversicherung der SDK online abschließen

Mehr ambulanter Schutz - Einfach selbst regeln - Partner der meine Volksbank Raiffeisenbank eG

 

Die ambulante Zusatzversicherung unseres Partners Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) vereint umfassende Leistungen mit einem transparenten Tarifsystem.

 

  • Bis zu 100 Prozent Erstattung
  • Premium-Leistungen in allen Tarifstufen
  • Zuzahlung für Brille, Vorsorge und Co. senken

Ambulante Zusatzversicherung - bei den Versicherungsspezialisten der SDK - Partner der Volksbank Raiffeisenbank

Die ambulante Zusatzversicherung der SDK im Detail

Die Highlights für Ihre Gesundheit

  • Die ambulante Lücke, die durch die GKV entstehen, wird in einem Tarif geschlossen
  • Vorsorgeuntersuchungen, Präventionsmaßnahmen und Schutzimpfungen, so oft Sie diese benötigen (alle zwei Jahre bis zu 500 Euro)
  • Mitversicherung von Refraktiver Chirurgie (Lasik)
  • Alle Hilfsmittel werden mitversichert ohne Begrenzung auf bestimmte Hilfsmittel
  • Naturheilverfahren und Heilpraktiker sind mitversichert nach Hufelandverzeichnis
  • Leistungen für Sehhilfen bis max. 500 Euro alle zwei Jahre (ohne Anzahlbeschränkung)

Die ambulante Zusatzversicherung der SDK

Einheitlich. Transparent. Leistungsstark.

Gesundheit ist Ihnen wichtig? Und Sie wollen für die Zukunft vorsorgen, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen? Egal ob Heilpraktiker, Akupunktur, Vorsorge, Sehhilfen und vieles mehr. Die private Krankenversicherung übernimmt bis zu 100 Prozent Ihrer Kosten - für einen geringen regelmäßigen Beitrag.

Unser Partner, die SDK, bietet einen umfassenden ambulanten Schutz für Ihre Gesundheit, bei dem starke Versicherungsleistungen mit einem transparenten Tarifsystem kombiniert werden. Die Höhe der Rückerstattung ist flexibel wählbar mit 50, 70, 80 oder 100 Prozent. Mit der ambulanten Zusatzversicherung können Sie die Lücken Ihrer Absicherung schließen, die die gesetzliche Krankenkasse bei ambulanten Leistungen offen lässt. Natürlich greifen Ihre Vorteile schon ab dem ersten Tag, ohne Wartezeit.

Die Kosten der ambulanten Zusatzversicherung der SDK

Für jede Leistung das passenden Angebot

Die ambulante Zusatzversicherung der SDK kombiniert ein klar einsichtiges Tarifsystem mit universellen Leistungen, bei dem zwischen den Erstattungsstufen 50, 70, 90 oder 100 Prozent gewählt wird. Mit der privaten Zusatzversicherung profitieren Sie ab Tag eins mit dem ambulanten rundum Schutz für Ihre Gesundheit.

Tarifleistungen im Überblick

  Ambulant 50 Ambulant 70 Ambulant 90 Ambulant 100
Sehhilfen1 200 EUR 300 EUR 400 EUR
500 EUR
Refraktive Chirurgie (Lasik)
je Auge

1. bis 4. Kalenderjahr
ab 5. Kalenderjahr


250 EUR
500 EUR


350 EUR
700 EUR


450 EUR
900 EUR


500 EUR
1.000 EUR
Vorsorge1, Schutzimpfungen1, Präventionskurse1
50 %
max. 200 EUR
70 %
max. 300 EUR
90 %
max. 400 EUR
100 %
max. 500 EUR
Naturheilverfahren1
Heilpraktiker
Arzt
Hufelandverzeichnis
50 %
max. 500 EUR
70 %
max. 700 EUR
90 %
max. 900 EUR
100 %
max. 1.000 EUR

Hilfsmittel1
nach GKV-Vorleistung

Gesetzliche Zuzahlungen
für Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel

50 %
max. 500 EUR
70 %
max. 700 EUR
90 %
max. 900 EUR
100 %
max. 1.000 EUR
Auslandreisekrankenversicherung
Privat- und Geschäftsreisen
Maximal 56 Tage am Stück
Auch mehrere Reisen möglich
ja ja ja ja
Medizinisch-Psychologischer Beratungsservice ja ja ja ja

1 alle 2 Kalenderjahre

Die Leistungen der ambulanten Zusatzversicherung

Die private Zusatzversicherung kommt dann ins Spiel, sobald die gesetzliche Krankenkasse einen hohe Eigenbeteiligung verlangt oder sogar keinerlei Kosten übernimmt. Wenn es über die klassische Medizin hinausgeht, bleiben die Patienten oft auf den Behandlungskosten sitzen. Und da tritt die ambulante Zusatzversicherung in den Vordergrund. Schon ab 14,14 Euro im Monat übernimmt die SDK die Hälfte Ihrer Kosten für beispielsweise Akupunktur, Schutzimpfungen oder Sehhilfen. Wer eine 100 prozentige Erstattung der Kosten wünscht, wählt den Tarif Ambulant 100.

Ihre Vorteile der ambulanten Zusatzversicherung - kurz und knapp auf einem Blick

Einfache und transparente Tarife

Die ambulante Zusatzversicherung der Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) bietet ein einfaches und gleichzeitig leistungsstarkes Tarifsystem durch einheitliche Leistungen in allen Tarifstufen. Sie können die Erstattungshöhe selbst wählen mit 50, 70, 90 oder 100 Prozent. Ab dem 30. bis zu Ihrem 65. Geburtstag haben Sie das Recht, auf die nächsthöhere Tarifstufe umzustellen- ohne Gesundheitsprüfung. Dieses Umstellungsrecht haben Sie alle fünf Jahre. Perfekt für Ihre aktuelle Lebenssituation.

Transparent geregelt

Mit der transparenten Tarifstruktur der SDK behalten Sie eine klare Orientierung über die Leistungen der ambulanten Zusatzversicherung. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse sind immer miteingeschlossen und in jedem Tarif ist genau der Erstattungssatz geregelt. Zum Beispiel erhalten Sie mit dem Tarif AMBULANT 90, eine Rückerstattung von 90 Prozent, inklusive Leistungen der GKV – ohne Wartezeiten.

Leistungsstarke Unterstützung

Die Profi-Leistungen wie Sehhilfen, Augen-Lasern, Heilpraktiker und viele mehr sind in allen Tarifen enthalten. Auch eine Auslandsreise-Krankenversicherung bietet Ihnen weltweiten Schutz mit medizinisch notwendigem Rücktransport und Unfallbergung – bis zu einer Reisedauer von 56 Tagen. Somit werden alle relevanten Lücken, die von der GKV offengelassen werden, mit jedem Tarif optimal geschlossen.

Beispiele zur ambulanten Zusatzversicherung der SDK

Gleitsichtgläser für Hans

Hans, 56 Jahre, war schon immer auf eine Brille angewiesen. Vor Kurzem bekam er von seinem Optiker die Empfehlung eine Gleitsichtbrille zu tragen, die seine zunehmende Alterssichtigkeit sowie seine Kurzsichtigkeit in einer Brille korrigiert. Hätte Hans nicht die ambulante Zusatzversicherung bei der SDK abgeschlossen, müsste er die Gesamtkosten von 625 Euro selbst tragen, da die GKV die Kosten für Brillen mit Gleitsichtgläsern nicht übernimmt. Hans kann sich also freuen: Er bekommt 400 Euro von der SDK erstattet.

Gesamtkosten Brille mit Gleitsichtgläsern 625 EUR
Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung 0 EUR
Leistungen aus dem Tarif "Ambulant 90"
400 EUR
Eigenbeteiligung 225 EUR

Akupunktur hilft Sarah gegen Verspannungen

Sarah, 39 Jahre, klagt seit Längerem über starke Verspannungen im Nacken, die vermehrt mit Kopfschmerzen verbunden sind. Ihr Heilpraktiker, auf dessen Rat Sarah sehr viel Wert legt, rät ihr zu einer Akupunkturbehandlung. Da die Schmerzen noch nicht als chronisch eingestuft wurden, übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung die 120 Euro für die Behandlung nicht. Gut, dass Sarah eine ambulante Zusatzversicherung bei der SDK abgeschlossen hat, über die auch Naturheilverfahren durch Ärzte oder Heilpraktiker mitversichert sind. Mit dem von Sarah gewählten Tarif "AP7" bekommt sie 70 Prozent der Kosten erstattet. Mehr Informationen zur Ambulaten Zusatzversicherung finden Sie hier.

Gesamtkosten für Akupunkturbehandlung 120 EUR
Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung 0 EUR
Leistungen aus dem Tarif "Ambulant 70"
84 EUR
Eigenbeteiligung 36 EUR

Die ambulante Zusatzversicherung der SDK in 70 Sekunden

Jetzt online abschließen:

Termin vereinbaren:


Das macht eine ambulante Zusatzversicherung zu Ihrer Krankenversicherung für Ihre Gesundheit so sinnvoll

Geringe Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenkasse

Manche gesundheitlichen Herausforderungen können mit zusätzlichen speziellen Hilfsmitteln, Geräten oder alternativen Medizinverfahren, wie zum Beispiel Heilpraktiker oder Akupunktur, behandelt werden. Trotzdem übernimmt die gesetzliche Krankenkasse nur eine Grundversorgung und erstattet die meisten Leistungen nicht ausreichend oder sogar gar nicht. Auch für Vorsorgeuntersuchungen zahlt die gesetzliche Krankenversicherung erst ab einem bestimmten Alter und nur bis zu einer bestimmten Anzahl. Damit Sie sich im Ernstfall keine Gedanken über die Kosten machen müssen, übernehmen wir als private ambulante Krankenversicherung bis zu 100 Prozent der anfallenden Kosten, wobei folgende Bereiche abgedeckt werden:

Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel

Reicht die gewöhnliche Behandlung nicht aus, werden spezielle Hilfsmittel und Geräte zu Hilfe genommen, um körperliche Nachteile auszugleichen oder zu heilen. Das umfasst beispielsweise Krankengymnastik, Hörgeräte oder Rollstuhl, wobei Sie bei der ambulanten Zusatzversicherung der SDK die Wahl aus einem offenen Hilfsmittelkatalog haben. Dabei werden alle zwei Jahre bis zu 1.000 Euro übernommen.

Brillen, Kontaktlinsen und Lasik

Die Augen verändern sich stetig und die Sehstärke nimmt ab. Aus diesem Grund kommt man um einen Kauf von Brillen und Kontaktlinsen oft nicht herum. Das ist meist mit hohen Kosten verbunden. Sichern Sie sich mit der ambulanten Zusatzversicherung alle zwei Jahre bis zu 500 Euro bei der Kostenübernahme für Kontaktlinsen, Brillen und Sonnenbrillen mit Sehstärke. Dabei spielt die Anzahl keine Rolle. Falls Sie sich für eine Refraktive Chirurgie (Lasik) entscheiden sollten, übernimmt Ihre Versicherung 1.000 Euro je Auge.

Vorsorge, Schutzimpfungen und Präventionskurse

Bei gesetzlichen Krankenkassen (GKV) werden erst ab einem bestimmten Alter und nur für eine bestimmte Anzahl an Untersuchen die Kosten für Vorsorgeleistungen übernommen. Mit der ambulanten Zusatzversicherung können Sie Vorsorgeuntersuchungen vornehmen lassen und an Präventionskursen teilnehmen, auch wenn diese von den gesetzlichen Kriterien abweichen und vor allem wann immer Sie möchten. Dafür erhalten Sie bis zu 500 Euro alle zwei Kalenderjahre und für zusätzliche Präventionsmaßnahmen nach §20 SGB V bis zu 100 Prozent der Gesamtkosten.

Heilpraktiker/Naturheilverfahren

Nutzen Sie alternative Medizinverfahren wie Akupunktur, Homöopathie und andere Naturheilverfahren oder auch die traditionelle Medizin ohne hohe Eigenbeteiligung. Dabei sind bis zu 100 Prozent für Leistungen der alternativen Medizin - aber auch nach Hufelandverzeichnis -mitversichert. Ihre Zusatzversicherung erstattet Ihnen dafür bis zu 1.000 Euro alle zwei Jahre.

Auslandsreise

Bei einer Auslandsreise sollten Sie sich keine Sorgen um die Kosten einer möglichen medizinischen Behandlung machen müssen. Dabei ist es egal, ob es ein Strandurlaub, ein Roadtrip oder eine Geschäftsreise ist. Damit Sie auch bei Ihrem Auslandsaufenthalt rundum geschützt sind, beinhaltet die ambulante Zusatzversicherung der SDK einen weltweiten Schutz, wenn die Reise eine Länge von 56 Tagen nicht überschreitet. Einschließlich aller notwendigen medizinischen Rücktransporte und Unfallbergung.

Die SDK-App

Als Ihr Gesundheitsspezialist ist die SDK immer an Ihrer Seite. Mit der SDK-App können Sie als Kunde jetzt schnell und unkompliziert Ihre Rechnungen digital einreichen. Das spart Zeit und Porto.

Häufige Fragen zur ambulanten Zusatzversicherung der SDK

Werden mit der ambulanten Zusatzversicherung auch mehrmals Leistungen für Brillen und Kontaktlinsen übernommen, solange der Höchstbetrag nicht erreicht wurde?

Ja, da die Leistungserstattung unabhängig von der Anzahl ist. Abhängig vom Tarif übernimmt die ambulante Zusatzversicherung der SDK 200 Euro / 300 Euro / 400 Euro / 500 Euro innerhalb von zwei Jahren der erstattungsfähigen Kosten.

Wird ein Rezept vom Augenarzt benötigt, um die Leistung für Brillen und Kontaktlinsen erstattet zu bekommen?

Nein, Sie brauchen kein Rezept vom Augenarzt. Falls es erforderlich ist, kann der Optiker auch einen Sehtest durchführen. Es reicht, im Anschluss die Rechnung bei der SDK einzureichen.

Welche Vorsorgeleistungen können in Anspruch genommen werden?

Als Vorsorgeuntersuchung gelten alle ambulanten Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten, die ein approbierter Arzt vornimmt und nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bis zu deren Höchstsatz abrechnet. Sportmedizinische Untersuchungen gelten ebenfalls als Vorsorgeuntersuchungen. Außerdem sind die Kosten für die Vorsorge während der Schwangerschaft versichert.

Wie oft werden die Kosten der Vorsorgeuntersuchung übernommen?

Die SDK übernimmt die erstattungsfähigen Kosten bis maximal 200,  300, 400 oder 500 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren ab Versicherungsbeginn.

Ab welchem Alter können die Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch genommen werden?

Die Nutzung der Vorsorgeleistung ist altersunabhängig.

Welche Unterlagen muss ich bei der SDK einreichen, damit die Kosten für Präventionskurse übernommen werden?

Sie müssen eine Teilnahmebestätigung von mindestens 80 Prozent Ihrer Kurseinheiten, sowie eine zusätzliche Bescheinigung des Präventionskurs einreichen. Dieser muss nach § 20 SGB V festgelegt sein. Die entsprechenden Vordrucke erhalten Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und bei der SDK.

Gibt es Wartezeiten oder eine Gesundheitsprüfung?

Wartezeiten gibt es nicht. Bei Antragstellung sind Gesundheitsfragen zu beantworten. Es erfolgt jedoch kein Ausschluss oder Ablehnung, Vorerkrankungen sind gegen Zuschlag mitversicherbar.

Was sind Naturheilverfahren?

Unter Naturheilverfahren versteht man solche Behandlungen, die den Körper durch Naturheilmittel zur Selbstheilung anregen. Dazu zählen unter anderem Aromatherapie, Bewegungstherapie, Homöopathie, Physikalische Therapie, Sauerstofftherapie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Was ist das Hufelandverzeichnis?

Das Hufelandverzeichnis ist ein Leistungsverzeichnis und stellt eine Abrechnungshilfe für naturheilkundliche Behandlungen dar. Es enthält alle naturheilkundlichen Diagnostik- und Therapieverfahren, die theoretisch erklärbar, praktisch bewährt, die lehr- und lernbar sind. Die Naturheilverfahren-Zusatzversicherung der SDK deckt den gesamten Leistungskatalog des Hufelandverzeichnisses ab.

Wie kann ich die SDK bei Notfällen aus dem Ausland erreichen?

Für Notfälle im Ausland rufen Sie unseren 24-Stunden-Notrufservice an unter + 49 711 99522001 (kostenpflichtig). Dort erhalten Sie Hilfe rund um die Uhr, wie zum Beispiel für die Benennung eines Arztes vor Ort oder die Organisation und Durchführung eines Krankenrücktransportes.

Was muss ich nach einem Krankheitsfall im Ausland tun?

Damit wir Ihnen schnell und unbürokratisch Ihre Kosten ersetzen können, benötigen wir

  • eine kurze Beschreibung des Krankheitsfalles,
  • das genaue Datum von Reisebeginn und -ende,
  • die Originalrechnungen mit Zahlungsbestätigung,
  • die ärztliche Verordnung bei Medikamenten, Heil- und Verbandmitteln,
  • IBAN und BIC des Abbuchungskontos.

Bitte achten Sie darauf, dass auf der Rechnung folgende Dinge vermerkt sind:

  • der Name und das Geburtsdatum des Patienten,
  • die Krankheitsbezeichnung (Diagnose),
  • die Behandlungsdaten und -dauer sowie
  • alle Einzelleistungen des Arztes und des Krankenhauses mit Einzelkosten.

Gesundheit

Ihre Gesundheit ist ein unbezahlbares Gut! Ob grundlegende Krankenversicherung oder spezielle Zusatzversicherungen: Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Versicherungen ganz auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche auszurichten - damit Sie im Krankenhaus oder beim Zahnarzt nicht durch finanzielle Sorgen belastet werden und sich ganz auf Ihre Gesundheit konzentrieren können.